Handschrift

M.ch.q.9

[1461-1462]

Universitätsbibliothek Würzburg

Titel:

Sicco Polentonus - Sallustius - Cicero - Iohannes Bonaccursius

Datierung:

[1461-1462]

Entstehung:

[Südwestdeutschland]

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Erweiterte Metadaten:

Die von einer Hand im südwestdeutschen Grenzraum verfasste Handschrift lässt sich durch mehrere Schreibervermerke auf die Jahre 1461 und 1462 datieren. Als Schreiber nennt sich selbst ein Michael Christian, der sich als Diakon der Heiligen Kapelle und als Kaplan in Bernrain (heute: Kanton Thurgau in der Schweiz) vorstellt. Neben einer Lebensbeschreibung Senecas des italienischen Rechtsgelehrten Sicco Polenton umfasst der Band mehrere Texte Ciceros sowie das Werk De nobilitate des Johannes Bonaccursius.

Nachweis

M.ch.q.9
Thurn 3,2, S. 83
DOI: 10.48651/franconica-9315197074316

Titel

Sicco Polentonus - Sallustius - Cicero - Iohannes Bonaccursius

Entstehung

[Südwestdeutschland]

Datierung

[1461-1462]

Umfang

109 Blatt

Kurzbeschreibung

Die von einer Hand im südwestdeutschen Grenzraum verfasste Handschrift lässt sich durch mehrere Schreibervermerke auf die Jahre 1461 und 1462 datieren. Als Schreiber nennt sich selbst ein Michael Christian, der sich als Diakon der Heiligen Kapelle und als Kaplan in Bernrain (heute: Kanton Thurgau in der Schweiz) vorstellt. Neben einer Lebensbeschreibung Senecas des italienischen Rechtsgelehrten Sicco Polenton umfasst der Band mehrere Texte Ciceros sowie das Werk De nobilitate des Johannes Bonaccursius.

Schlagwörter

Marcus Tullius Cicero
Crispus Sallustius
Seneca philosophus

Weitere Informationen

Entstehung: 18r: "Per Michahelem Cristan diaconum ad sanctam crucem capellanm." 22v: "In die Pirminii hora 10 anno 61." 43v: "M. Cristan die proxima ante vigiliam Martini anno 1461". 75r: "presente Leonardo Roch de Logingen presbytero." 84v : "14. die Maii anno 1462 per Michahelem Cristan capellanum in Bernrain". 97r : "in die s "(durchgestrichen) "ascensionis domini anno 1462 Michahel ad sanctam crucem in Bernrain capellanus".

Herkunft

Dombibliothek Würzburg.

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Frühere Signatur

"100 "

Metadaten

Nachweis

M.ch.q.9
Thurn 3,2, S. 83
DOI: 10.48651/franconica-9315197074316

Titel

Sicco Polentonus - Sallustius - Cicero - Iohannes Bonaccursius

Entstehung

[Südwestdeutschland]

Datierung

[1461-1462]

Umfang

109 Blatt

Kurzbeschreibung

Die von einer Hand im südwestdeutschen Grenzraum verfasste Handschrift lässt sich durch mehrere Schreibervermerke auf die Jahre 1461 und 1462 datieren. Als Schreiber nennt sich selbst ein Michael Christian, der sich als Diakon der Heiligen Kapelle und als Kaplan in Bernrain (heute: Kanton Thurgau in der Schweiz) vorstellt. Neben einer Lebensbeschreibung Senecas des italienischen Rechtsgelehrten Sicco Polenton umfasst der Band mehrere Texte Ciceros sowie das Werk De nobilitate des Johannes Bonaccursius.

Schlagwörter

Marcus Tullius Cicero
Crispus Sallustius
Seneca philosophus

Weitere Informationen

Entstehung: 18r: "Per Michahelem Cristan diaconum ad sanctam crucem capellanm." 22v: "In die Pirminii hora 10 anno 61." 43v: "M. Cristan die proxima ante vigiliam Martini anno 1461". 75r: "presente Leonardo Roch de Logingen presbytero." 84v : "14. die Maii anno 1462 per Michahelem Cristan capellanum in Bernrain". 97r : "in die s "(durchgestrichen) "ascensionis domini anno 1462 Michahel ad sanctam crucem in Bernrain capellanus".

Herkunft

Dombibliothek Würzburg.

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Frühere Signatur

"100 "