Handschrift

M.ch.q.21

1519

Universitätsbibliothek Würzburg

Titel:

Protocollum curiae episcopalis Herbipolensis 1519

Datierung:

1519

Entstehung:

Würzburg

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Erweiterte Metadaten:

Bei dem vom Würzburger Notar Johannes Birnesser im Jahr 1519 abgefassten Text handelt es sich um ein Protokoll des fürstbischöflichen Hofs. Der Berichtszeitraum erstreckt sich von Januar bis Dezember 1519 und im Text wird mehrfach Tilmann Riemenschneider erwähnt.

Nachweis

M.ch.q.21
Thurn 3,2, S. 85
DOI: 10.48651/franconica-9128885855711

Titel

Protocollum curiae episcopalis Herbipolensis 1519

Entstehung

Würzburg

Datierung

1519

Umfang

120 Blatt

Kurzbeschreibung

Bei dem vom Würzburger Notar Johannes Birnesser im Jahr 1519 abgefassten Text handelt es sich um ein Protokoll des fürstbischöflichen Hofs. Der Berichtszeitraum erstreckt sich von Januar bis Dezember 1519 und im Text wird mehrfach Tilmann Riemenschneider erwähnt.

Schlagwörter

Würzburg, Curia episcopalis
Herbipolis

Herkunft

Dombibliothek Würzburg

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Metadaten

Nachweis

M.ch.q.21
Thurn 3,2, S. 85
DOI: 10.48651/franconica-9128885855711

Titel

Protocollum curiae episcopalis Herbipolensis 1519

Entstehung

Würzburg

Datierung

1519

Umfang

120 Blatt

Kurzbeschreibung

Bei dem vom Würzburger Notar Johannes Birnesser im Jahr 1519 abgefassten Text handelt es sich um ein Protokoll des fürstbischöflichen Hofs. Der Berichtszeitraum erstreckt sich von Januar bis Dezember 1519 und im Text wird mehrfach Tilmann Riemenschneider erwähnt.

Schlagwörter

Würzburg, Curia episcopalis
Herbipolis

Herkunft

Dombibliothek Würzburg

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg