Handschrift

Diplomata caesarea pro episcopatu Wirceburgensi transsumta anno 1481

M.p.misc.f.11

Titel:

Diplomata caesarea pro episcopatu Wirceburgensi transsumta anno 1481

Datierung:

1481

Entstehung:

Würzburg

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Erweiterte Metadaten:

Im Jahr 1481 vom Würzburger Offizial Hermann Zöcklein erstelltes und durch den Mainzer Notar Petrus Trach beglaubigtes Transsumpt von vier kaiserlichen Urkunden für die Würzburger Bischöfe. Transsummiert wurden eine Urkunde Friedrich Barbarossas von 1168, eine Urkunde Karls IV. von 1347 sowie zwei Urkunden von Friedrich III. aus dem Jahr 1468.

Titel

Diplomata caesarea pro episcopatu Wirceburgensi transsumta anno 1481

Entstehung

Würzburg

Datierung

1481

Umfang

6 Blatt

Kurzbeschreibung

Im Jahr 1481 vom Würzburger Offizial Hermann Zöcklein erstelltes und durch den Mainzer Notar Petrus Trach beglaubigtes Transsumpt von vier kaiserlichen Urkunden für die Würzburger Bischöfe. Transsummiert wurden eine Urkunde Friedrich Barbarossas von 1168, eine Urkunde Karls IV. von 1347 sowie zwei Urkunden von Friedrich III. aus dem Jahr 1468.

Schlagwörter

Würzburg, Hochstift, Geschichte

Weitere Informationen

Entstehung: Auf dem Umschlag vorne steht von der Hand von Friedrich Anton Reuß: "Transsumta quatuor diplomata caesarea imperatorum Friderici I. 1168. Caroli IV. 1347, et Friderici IV. 1468 episcopatus Wirceburgensis privilegia concernentia, per notarium Petrum Drach, clericum Moguntinum: typographum eundem primum Spirensem" "anno 1481 recognita"

Provenienz

Dombibliothek Würzburg.

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Nachweis

M.p.misc.f.11
Thurn 3,1, S. 122
DOI: 10.48651/franconica-8927389308355

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg
Ausführliche Beschreibung

Geschichte

Entstehung
Auf dem Umschlag vorne steht von der Hand von Friedrich Anton Reuß: Transsumta quatuor diplomata caesarea imperatorum Friderici I. 1168. Caroli IV. 1347, et Friderici IV. 1468 episcopatus Wirceburgensis privilegia concernentia, per notarium Petrum Drach, clericum Moguntinum: typographum eundem primum Spirensem anno 1481 recognita (vgl. indes zu dieser Gleichsetzung F. Geldner, Die deutschen Inkunabeldrucker, Bd. 1, Stuttgart 1968, S. 187-192)
Provenienz
Dombibliothek Würzburg.

Einband

Allgemeine Angaben
19. Jahrhundert. Industrielles Marmorpapier über Pappe. Rücken schwarzes Gewebe.

Kodikologie

Beschreibstoff
Material: Pergament
Lagenformel: III(6)
Layout
Schriftraum: 245 x 175 mm
Spaltenzahl: Einspaltig
Zeilenzahl: 51 Zeilen
Schrift
  • Bastarda

Inhalt

  • 1r - 1v: Zöcklein, Hermann: Erklärung des Würzburger Offizials der Kurie Hermann Zöcklein über Zweck und Art der Transsumierung
  • 1v: Transsumpt Kaiser Friedrichs III.
  • 1v - 2v: Urkunde Kaiser Friedrichs I. Barbarossainseriert
    Literatur:
    Edition: MB 29, 1 (1831), Nr. CCCCCXV, S. 385-389; s.a. CCCCCXVI. Lit.: Wendehorst, Bd. 1, S. 166f.
  • 3r: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
  • 3r - 4r: Urkunde Kaiser Karls IV.inseriert
    Literatur:
    Edition: MB 41 (1872), Nr. CXIV, S. 302-307. Literatur: Wendehorst, Bd. 2, S. 78.
  • 4r - 4v: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
    Literatur:
    Edition: Geschicht-Schreiber von dem Bischoffthum Wirtzburg, Franckfurt 1713, S. 848f.
  • 4v - 6r: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
  • 6v: Trach, Petrus: Beglaubigung durch den Mainzer Notar Petrus Trach, mit Notariatszeichen

Metadaten

Titel

Diplomata caesarea pro episcopatu Wirceburgensi transsumta anno 1481

Entstehung

Würzburg

Datierung

1481

Umfang

6 Blatt

Kurzbeschreibung

Im Jahr 1481 vom Würzburger Offizial Hermann Zöcklein erstelltes und durch den Mainzer Notar Petrus Trach beglaubigtes Transsumpt von vier kaiserlichen Urkunden für die Würzburger Bischöfe. Transsummiert wurden eine Urkunde Friedrich Barbarossas von 1168, eine Urkunde Karls IV. von 1347 sowie zwei Urkunden von Friedrich III. aus dem Jahr 1468.

Schlagwörter

Würzburg, Hochstift, Geschichte

Weitere Informationen

Entstehung: Auf dem Umschlag vorne steht von der Hand von Friedrich Anton Reuß: "Transsumta quatuor diplomata caesarea imperatorum Friderici I. 1168. Caroli IV. 1347, et Friderici IV. 1468 episcopatus Wirceburgensis privilegia concernentia, per notarium Petrum Drach, clericum Moguntinum: typographum eundem primum Spirensem" "anno 1481 recognita"

Provenienz

Dombibliothek Würzburg.

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Nachweis

M.p.misc.f.11
Thurn 3,1, S. 122
DOI: 10.48651/franconica-8927389308355

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg
Ausführliche Beschreibung

Geschichte

Entstehung
Auf dem Umschlag vorne steht von der Hand von Friedrich Anton Reuß: Transsumta quatuor diplomata caesarea imperatorum Friderici I. 1168. Caroli IV. 1347, et Friderici IV. 1468 episcopatus Wirceburgensis privilegia concernentia, per notarium Petrum Drach, clericum Moguntinum: typographum eundem primum Spirensem anno 1481 recognita (vgl. indes zu dieser Gleichsetzung F. Geldner, Die deutschen Inkunabeldrucker, Bd. 1, Stuttgart 1968, S. 187-192)
Provenienz
Dombibliothek Würzburg.

Einband

Allgemeine Angaben
19. Jahrhundert. Industrielles Marmorpapier über Pappe. Rücken schwarzes Gewebe.

Kodikologie

Beschreibstoff
Material: Pergament
Lagenformel: III(6)
Layout
Schriftraum: 245 x 175 mm
Spaltenzahl: Einspaltig
Zeilenzahl: 51 Zeilen
Schrift
  • Bastarda

Inhalt

  • 1r - 1v: Zöcklein, Hermann: Erklärung des Würzburger Offizials der Kurie Hermann Zöcklein über Zweck und Art der Transsumierung
  • 1v: Transsumpt Kaiser Friedrichs III.
  • 1v - 2v: Urkunde Kaiser Friedrichs I. Barbarossainseriert
    Literatur:
    Edition: MB 29, 1 (1831), Nr. CCCCCXV, S. 385-389; s.a. CCCCCXVI. Lit.: Wendehorst, Bd. 1, S. 166f.
  • 3r: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
  • 3r - 4r: Urkunde Kaiser Karls IV.inseriert
    Literatur:
    Edition: MB 41 (1872), Nr. CXIV, S. 302-307. Literatur: Wendehorst, Bd. 2, S. 78.
  • 4r - 4v: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
    Literatur:
    Edition: Geschicht-Schreiber von dem Bischoffthum Wirtzburg, Franckfurt 1713, S. 848f.
  • 4v - 6r: Urkunde Kaiser Friedrichs III.inseriert
  • 6v: Trach, Petrus: Beglaubigung durch den Mainzer Notar Petrus Trach, mit Notariatszeichen