Handschrift

Sammelhandschrift überwiegend kanonistischen Inhalts

M.ch.f.39

Titel:

Sammelhandschrift überwiegend kanonistischen Inhalts

Datierung:

[nach Mitte 15. Jahrhundert]

Entstehung:

[Süd- oder Mitteldeutschland]

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Erweiterte Metadaten:

In Süd- oder Mitteldeutschland nach der Mitte des 15. Jahrhunderts kompilierte Sammelhandschrift. Enthalten sind vornehmlich kanonistische Werke, die von verschiedenen Händen geschrieben wurden. Den größten Anteil nehmen die Texte von Nikolaus Groß von Jauer, Johannes Andreae, Bartolus de Saxoferrato und Johannes Calderinus ein. Hinzu kommen kürzere Texte, unter denen der Brief des Priesters Johannes hervorzuheben.

Titel

Sammelhandschrift überwiegend kanonistischen Inhalts

Entstehung

[Süd- oder Mitteldeutschland]

Datierung

[nach Mitte 15. Jahrhundert]

Umfang

Ab BIatt 50 teils schwarze, teils rote Blattzählung" I—CXC/X".
334 Blatt
Lagen: Reklamanten an den Lagenenden.

Kurzbeschreibung

In Süd- oder Mitteldeutschland nach der Mitte des 15. Jahrhunderts kompilierte Sammelhandschrift. Enthalten sind vornehmlich kanonistische Werke, die von verschiedenen Händen geschrieben wurden. Den größten Anteil nehmen die Texte von Nikolaus Groß von Jauer, Johannes Andreae, Bartolus de Saxoferrato und Johannes Calderinus ein. Hinzu kommen kürzere Texte, unter denen der Brief des Priesters Johannes hervorzuheben.

Schlagwörter

Emanuel Romerius, gubernator

Provenienz

Dombibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Nachweis

M.ch.f.39
Thurn 3,2, S. 18
DOI: 10.48651/franconica-9858151854383

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg
Ausführliche Beschreibung

Geschichte

Provenienz
Dombibliothek Würzburg

Buchmalerei

  • Rubriziert.

Einband

Allgemeine Angaben
Kalbleder über Holz. Titelschild auf dem Rücken. Reste von Kettenbefestigung auf dem Hinterdeckel. Reste einer Schließe.
Begleitmaterial
Auf Vorderem und Hinterem Spiegel jeweils ein Blatt einer französischen Dekretalen-Handschrift des 13. Jahrhunderts aufgeklebt; vgl. Inhalt.
HS_abgeloest: Decretum Gratiani. 13. Jahrhundert. Frankreich. 47. Autor: Gratianus, de ClusioAuf Vorderem und Hinterem Spiegel jeweils ein Blatt einer französischen Dekretalen-Handschrift des 13. Jahrhunderts aufgeklebt; vgl. Inhalt. Es liegen Fragmente der Collectio I der Dekretalen vor: I Coll. V, 2, 8 — V, 2, 12. I Coll,. V,10,7, § 2 — V, 13, 6. I Coll. V, 13, 5 fehlt. Stark glossiert von mehreren Händen. Rot und blau wechselnde Paragraphenzeichen und Lombarden mit Filigrananhängen.

Kodikologie

Beschreibstoff
Material: Papier
Lagenformel: 10 VI(120) + V(130) + 17 VI(334)
Lagen: Reklamanten an den Lagenenden.
Watermark
  • Ochsenkopf
  • Turm
  • Berg
  • Ochsenkopf
Foliierung:
Ab BIatt 50 teils schwarze, teils rote Blattzählung I—CXC/X.
Layout
Schriftraum: 240 x 145 mm
Spaltenzahl: 2 Spalten
Zeilenzahl: 42-46 Zeilen
Schrift
  • Gotische Kursive
  • Bastarda

Inhalt

  • 1r - 31v: Nicolaus, Magni de Iawor: De superstitionibus[Q]uoniam lumbi mei impleti sunt illusionibus scribitur Ps. 37 [,8]. Constat fidem veram caritate informatam2v - 2v... - ... et presupposicione divine voluntatis ... explicit tractatus supersticionum magistri Heinrici de Hassia

    Literatur:
    Literatur: A. Franz, Der Magister Nikolaus Magni de Jawor, Freiburg i. Br. 1898, S. 151-196; 255-264 (55 Handschriften, ohne die unsrige). Thorndike-Kibre, Sp. 1284 (m. weiterer Lit.). Zur Zuschreibung an Heinrich von Langenstein vgl. Roth, S. 1, Nr. 6. H. Pruckner, Studien zu den astrologischen Schriften des Heinrich von Langenstein, Leipzig-Berlin 1933, S. 7 (Studien der Bibliothek Warburg. 14). J. Lang, S. 36. Hohmann, Initienregister, Nr. 89. S. Bylina, Licitum - illicitum. Mikolaj z Jawora ... Kultura elitarna a kultura masovaw Polsce poznego srednowieeza, Wroclaw 1978, S. 136-154.
  • 32r - 34v: Johannes, Presbyter: [Litterae ad] Emmanuelem <imperatorem> Rhomeon[P]respiter Iohannes potencia et virtute dei et domini nostri Iesu Christi d(om)n(u)s [!] d(omi)nanciu(m) Emanueli Romeon gubernatori salute gaudere ... Nunciabatur apud maiestatem nostram, quod diligebas... - ... dinumerare eciam dominium et potestatem nostram potestst. 2. Person

    Literatur:
    Edition und Literatur: F. Zarncke, Der Priester Johannes, 1. Abh., in: Abhandlungen der königlich sächsischen Gesellschaft der Wissenschaft, phil.-hist. Kl. 17, 1879, S. 827-1030, die Edition. S. 909-934. Unsere Handschrift ist nicht benützt, also noch nicht auf Interpolationen hin untersucht.
  • 35r - 49v: Thietmarus, Magister: Peregrinatio[E]go Ditmarus in remissionem peccatorum meorum cruce deo signatus... - ... in divino officio promiserunt.

    Literatur:
    Edition: z.B. Magistri Thietmari Iter ad Terram Sanctam, ed. T. Tobler, St. Galli et Bernae 1851. Magstri Thietmari Peregrinatio, ed. J.M. Laurent, Hamburgi 1857. Literatur: R. Röhricht - D. Amiran, Bibliotheca geographica Palaestinae, Jerusalem 1963, S. 47-48.
  • 50r - 262v: Johannes, Andreae: Quaestiones Mercuriales [super regulis juris]Non est novum, sic incipit glosa super rubrica Cuius

    Literatur:
    Edition: GW 1734-1741 u.ö. Literatur: Schulte 2, S. 216f. LTHK 2, Bd. 5, 1960, Sp. 998. HQL 1, S. 379.
  • 263r - 280v: Galvanus, de Bononia: CCXX contrarietates iuris canoniciGlosas autem contrarias in iure canonico et earum soluciones, quas in presenti colligere potui... - ... hiis contrarietatibus collectis et coniunetis contentus ex isto et sic est finis, deo gracias. Amen.

    Literatur:
    Literatur: Schulte 2, S. 288. DDC 5, Sp. 932.
  • 281r - 296v: Bartolus, de Saxoferrato: Tractatus de Testibus[T]estimoniorum usus frequens et necessaria... - ... ille dicitur diligentissimus. Deo gracias. Amen.

    Literatur:
    Edition: Omnia, quae extant, opera, Venetiis 1590, Bd. 9, Bl.158v—164r. Tractatus universi iuris, Bd. 4, Bl. 64r-71r. Literatur: Casamassima, S. 210f. HQL 1, S. 342ff.
  • 297r - 305v: Jacoubus, Egidii: Tractatus ad reprobationem testium [cum additionibus Angeli de Perusio]Incipit doctrina ad reprobandum testes et inprimis reprobantur per Innocentium papam. Infames, servi, rectores ecclesiarum... - ... de testibus.

    Literatur:
    Edition: Bartolus de Saxoferrato, Omnia, quae extant, opera, Venetiis 1590, Bd. 10, Bl. 167r-170r. Tractatus universi iuris, Bd. 4, Bl. 75r-77r. Literatur: Casamassima, S. 211.
  • 305v - 326v: Johannes, Calderinus: De interdicto ecclesiastico[Q]uamvis dubiaplurima circa materiam interdica ecclesiastici... Tractaturus ergo de ecclesiastico interdicto

    Literatur:
    Edition: Tractatus universi iuris, Bd. 14, Bl. 325r-333r u.ö. Literatur: Schulte 2, S. 250.
  • 326v - 327r: Johannes, Andreae: Quaestiones Mercuriales [super regulis juris]Fortsetzung von 262v
  • 327v - 330v
  • 331r - 334v: Nachträge

Metadaten

Titel

Sammelhandschrift überwiegend kanonistischen Inhalts

Entstehung

[Süd- oder Mitteldeutschland]

Datierung

[nach Mitte 15. Jahrhundert]

Umfang

Ab BIatt 50 teils schwarze, teils rote Blattzählung" I—CXC/X".
334 Blatt
Lagen: Reklamanten an den Lagenenden.

Kurzbeschreibung

In Süd- oder Mitteldeutschland nach der Mitte des 15. Jahrhunderts kompilierte Sammelhandschrift. Enthalten sind vornehmlich kanonistische Werke, die von verschiedenen Händen geschrieben wurden. Den größten Anteil nehmen die Texte von Nikolaus Groß von Jauer, Johannes Andreae, Bartolus de Saxoferrato und Johannes Calderinus ein. Hinzu kommen kürzere Texte, unter denen der Brief des Priesters Johannes hervorzuheben.

Schlagwörter

Emanuel Romerius, gubernator

Provenienz

Dombibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Nachweis

M.ch.f.39
Thurn 3,2, S. 18
DOI: 10.48651/franconica-9858151854383

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg
Ausführliche Beschreibung

Geschichte

Provenienz
Dombibliothek Würzburg

Buchmalerei

  • Rubriziert.

Einband

Allgemeine Angaben
Kalbleder über Holz. Titelschild auf dem Rücken. Reste von Kettenbefestigung auf dem Hinterdeckel. Reste einer Schließe.
Begleitmaterial
Auf Vorderem und Hinterem Spiegel jeweils ein Blatt einer französischen Dekretalen-Handschrift des 13. Jahrhunderts aufgeklebt; vgl. Inhalt.
HS_abgeloest: Decretum Gratiani. 13. Jahrhundert. Frankreich. 47. Autor: Gratianus, de ClusioAuf Vorderem und Hinterem Spiegel jeweils ein Blatt einer französischen Dekretalen-Handschrift des 13. Jahrhunderts aufgeklebt; vgl. Inhalt. Es liegen Fragmente der Collectio I der Dekretalen vor: I Coll. V, 2, 8 — V, 2, 12. I Coll,. V,10,7, § 2 — V, 13, 6. I Coll. V, 13, 5 fehlt. Stark glossiert von mehreren Händen. Rot und blau wechselnde Paragraphenzeichen und Lombarden mit Filigrananhängen.

Kodikologie

Beschreibstoff
Material: Papier
Lagenformel: 10 VI(120) + V(130) + 17 VI(334)
Lagen: Reklamanten an den Lagenenden.
Watermark
  • Ochsenkopf
  • Turm
  • Berg
  • Ochsenkopf
Foliierung:
Ab BIatt 50 teils schwarze, teils rote Blattzählung I—CXC/X.
Layout
Schriftraum: 240 x 145 mm
Spaltenzahl: 2 Spalten
Zeilenzahl: 42-46 Zeilen
Schrift
  • Gotische Kursive
  • Bastarda

Inhalt

  • 1r - 31v: Nicolaus, Magni de Iawor: De superstitionibus[Q]uoniam lumbi mei impleti sunt illusionibus scribitur Ps. 37 [,8]. Constat fidem veram caritate informatam2v - 2v... - ... et presupposicione divine voluntatis ... explicit tractatus supersticionum magistri Heinrici de Hassia

    Literatur:
    Literatur: A. Franz, Der Magister Nikolaus Magni de Jawor, Freiburg i. Br. 1898, S. 151-196; 255-264 (55 Handschriften, ohne die unsrige). Thorndike-Kibre, Sp. 1284 (m. weiterer Lit.). Zur Zuschreibung an Heinrich von Langenstein vgl. Roth, S. 1, Nr. 6. H. Pruckner, Studien zu den astrologischen Schriften des Heinrich von Langenstein, Leipzig-Berlin 1933, S. 7 (Studien der Bibliothek Warburg. 14). J. Lang, S. 36. Hohmann, Initienregister, Nr. 89. S. Bylina, Licitum - illicitum. Mikolaj z Jawora ... Kultura elitarna a kultura masovaw Polsce poznego srednowieeza, Wroclaw 1978, S. 136-154.
  • 32r - 34v: Johannes, Presbyter: [Litterae ad] Emmanuelem <imperatorem> Rhomeon[P]respiter Iohannes potencia et virtute dei et domini nostri Iesu Christi d(om)n(u)s [!] d(omi)nanciu(m) Emanueli Romeon gubernatori salute gaudere ... Nunciabatur apud maiestatem nostram, quod diligebas... - ... dinumerare eciam dominium et potestatem nostram potestst. 2. Person

    Literatur:
    Edition und Literatur: F. Zarncke, Der Priester Johannes, 1. Abh., in: Abhandlungen der königlich sächsischen Gesellschaft der Wissenschaft, phil.-hist. Kl. 17, 1879, S. 827-1030, die Edition. S. 909-934. Unsere Handschrift ist nicht benützt, also noch nicht auf Interpolationen hin untersucht.
  • 35r - 49v: Thietmarus, Magister: Peregrinatio[E]go Ditmarus in remissionem peccatorum meorum cruce deo signatus... - ... in divino officio promiserunt.

    Literatur:
    Edition: z.B. Magistri Thietmari Iter ad Terram Sanctam, ed. T. Tobler, St. Galli et Bernae 1851. Magstri Thietmari Peregrinatio, ed. J.M. Laurent, Hamburgi 1857. Literatur: R. Röhricht - D. Amiran, Bibliotheca geographica Palaestinae, Jerusalem 1963, S. 47-48.
  • 50r - 262v: Johannes, Andreae: Quaestiones Mercuriales [super regulis juris]Non est novum, sic incipit glosa super rubrica Cuius

    Literatur:
    Edition: GW 1734-1741 u.ö. Literatur: Schulte 2, S. 216f. LTHK 2, Bd. 5, 1960, Sp. 998. HQL 1, S. 379.
  • 263r - 280v: Galvanus, de Bononia: CCXX contrarietates iuris canoniciGlosas autem contrarias in iure canonico et earum soluciones, quas in presenti colligere potui... - ... hiis contrarietatibus collectis et coniunetis contentus ex isto et sic est finis, deo gracias. Amen.

    Literatur:
    Literatur: Schulte 2, S. 288. DDC 5, Sp. 932.
  • 281r - 296v: Bartolus, de Saxoferrato: Tractatus de Testibus[T]estimoniorum usus frequens et necessaria... - ... ille dicitur diligentissimus. Deo gracias. Amen.

    Literatur:
    Edition: Omnia, quae extant, opera, Venetiis 1590, Bd. 9, Bl.158v—164r. Tractatus universi iuris, Bd. 4, Bl. 64r-71r. Literatur: Casamassima, S. 210f. HQL 1, S. 342ff.
  • 297r - 305v: Jacoubus, Egidii: Tractatus ad reprobationem testium [cum additionibus Angeli de Perusio]Incipit doctrina ad reprobandum testes et inprimis reprobantur per Innocentium papam. Infames, servi, rectores ecclesiarum... - ... de testibus.

    Literatur:
    Edition: Bartolus de Saxoferrato, Omnia, quae extant, opera, Venetiis 1590, Bd. 10, Bl. 167r-170r. Tractatus universi iuris, Bd. 4, Bl. 75r-77r. Literatur: Casamassima, S. 211.
  • 305v - 326v: Johannes, Calderinus: De interdicto ecclesiastico[Q]uamvis dubiaplurima circa materiam interdica ecclesiastici... Tractaturus ergo de ecclesiastico interdicto

    Literatur:
    Edition: Tractatus universi iuris, Bd. 14, Bl. 325r-333r u.ö. Literatur: Schulte 2, S. 250.
  • 326v - 327r: Johannes, Andreae: Quaestiones Mercuriales [super regulis juris]Fortsetzung von 262v
  • 327v - 330v
  • 331r - 334v: Nachträge