Grafik

Ansicht vom Bastion No 46 aus

36/A 50.91,2

Titel:

Ansicht vom Bastion No 46 aus

Autor:

Lizius, P. A. ([1790 - 1845]); Stecher

Erscheinungsjahr:

[2. Hälfte 19. Jahrhundert]

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Der Standort des Zeichners war auf der Bastion "Wer da", westlich des barocken Zeughauses (heute Mainfränkisches Museum). Der Blick nach Osten umfasst ganz rechts den nördlichen Abschluss des Zeughauses, den sog. Kommandantenbau, mit der Tordurchfahrt, das Dach auf dem nördlichen Flankenbau der Echterbastei und den Bergfried. Geradeaus geht der Blick über die linke flankge der Bastion "Wer da" mit der Alten Wache zum Kiliansturm, im Hintergrund ist der Marienturm sichtbar. Links blickt der Zeichner über die tieferliegende Bastion "St. Michael" hinunter zur Stadt, in der die Shilouette von Stift Haug angedeutet ist. Als Staffage stehen auf der Bastion "Wer da" Besucher, die mit einem Fernrohr die Umgebung betrachten; auf der Zufahrtsstraße linkes fährt ein Gespann in die Festung ein.

Titel

Ansicht vom Bastion No 46 aus

Untertitel

Festung Marienberg - Blick von der Bastion "Wer da" auf Zeughaus, Bergfried, Kiliansturm und Marienturm

Autor

Lizius, P. A. ([1790 - 1845]); Stecher

Erscheinungsjahr

[2. Hälfte 19. Jahrhundert]

Bildbeschreibung

Der Standort des Zeichners war auf der Bastion "Wer da", westlich des barocken Zeughauses (heute Mainfränkisches Museum). Der Blick nach Osten umfasst ganz rechts den nördlichen Abschluss des Zeughauses, den sog. Kommandantenbau, mit der Tordurchfahrt, das Dach auf dem nördlichen Flankenbau der Echterbastei und den Bergfried. Geradeaus geht der Blick über die linke flankge der Bastion "Wer da" mit der Alten Wache zum Kiliansturm, im Hintergrund ist der Marienturm sichtbar. Links blickt der Zeichner über die tieferliegende Bastion "St. Michael" hinunter zur Stadt, in der die Shilouette von Stift Haug angedeutet ist. Als Staffage stehen auf der Bastion "Wer da" Besucher, die mit einem Fernrohr die Umgebung betrachten; auf der Zufahrtsstraße linkes fährt ein Gespann in die Festung ein.

Weitere Informationen

Bildtext: P. A. Lizius sculps.

Thema

Würzburg, Gkz: 09 6 63 000
Festung Marienberg (Würzburg), Marienturm
Festung Marienberg (Würzburg), Zeughaus (Artilleriebau)
Festung Marienberg (Würzburg), Kiliansturm (Michaelsturm)
Festung Marienberg (Würzburg)

Art

Druckgrafik
Stahlstich

Material

Papier

Maße

87 mm x 147 mm

Sprache

de

Sekundärliteratur

Muth, Hanswernfried: Ansichten aus dem alten Würzburg, Band 2: Festung, Residenz, Kirchen, 1998; Signatur: 30/NZ 97959 M225 K1-11

Nachweis

36/A 50.91,2
DOI: 10.48651/franconica-2851569815097

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Rechteinhaber

Universitätsbibliothek Würzburg

Metadaten

Titel

Ansicht vom Bastion No 46 aus

Untertitel

Festung Marienberg - Blick von der Bastion "Wer da" auf Zeughaus, Bergfried, Kiliansturm und Marienturm

Autor

Lizius, P. A. ([1790 - 1845]); Stecher

Erscheinungsjahr

[2. Hälfte 19. Jahrhundert]

Bildbeschreibung

Der Standort des Zeichners war auf der Bastion "Wer da", westlich des barocken Zeughauses (heute Mainfränkisches Museum). Der Blick nach Osten umfasst ganz rechts den nördlichen Abschluss des Zeughauses, den sog. Kommandantenbau, mit der Tordurchfahrt, das Dach auf dem nördlichen Flankenbau der Echterbastei und den Bergfried. Geradeaus geht der Blick über die linke flankge der Bastion "Wer da" mit der Alten Wache zum Kiliansturm, im Hintergrund ist der Marienturm sichtbar. Links blickt der Zeichner über die tieferliegende Bastion "St. Michael" hinunter zur Stadt, in der die Shilouette von Stift Haug angedeutet ist. Als Staffage stehen auf der Bastion "Wer da" Besucher, die mit einem Fernrohr die Umgebung betrachten; auf der Zufahrtsstraße linkes fährt ein Gespann in die Festung ein.

Weitere Informationen

Bildtext: P. A. Lizius sculps.

Thema

Würzburg, Gkz: 09 6 63 000
Festung Marienberg (Würzburg), Marienturm
Festung Marienberg (Würzburg), Zeughaus (Artilleriebau)
Festung Marienberg (Würzburg), Kiliansturm (Michaelsturm)
Festung Marienberg (Würzburg)

Art

Druckgrafik
Stahlstich

Material

Papier

Maße

87 mm x 147 mm

Sprache

de

Sekundärliteratur

Muth, Hanswernfried: Ansichten aus dem alten Würzburg, Band 2: Festung, Residenz, Kirchen, 1998; Signatur: 30/NZ 97959 M225 K1-11

Nachweis

36/A 50.91,2
DOI: 10.48651/franconica-2851569815097

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Rechteinhaber

Universitätsbibliothek Würzburg