Handschrift

M.ch.f.345

Universitätsbibliothek Würzburg

Titel:

De Fundatione monasterii Swarzach

Veröffentlichung:

Universitätsbibliothek Würzburg

Papierhandschrift vom Ende des 16. Jahrhunderts mit Nachträgen bis zum Ende des 17. Jahrhunderts. Als Provenienz ist das Kloster Münsterschwarzach anzunehmen, da es sich bei dem Text um eine nach Äbten geordnete Klostergeschichte mit dem Titel De Fundatione monasterii Schwarzach handelt. Die Nachträge reichen bis zu Abt Placidus I. Büchs, der dem Kloster zwischen 1672 und 1691 vorstand.

Nachweis

M.ch.f.345
DOI: 10.48651/franconica-7659393920803

Titel

De Fundatione monasterii Swarzach

Kurzbeschreibung

Papierhandschrift vom Ende des 16. Jahrhunderts mit Nachträgen bis zum Ende des 17. Jahrhunderts. Als Provenienz ist das Kloster Münsterschwarzach anzunehmen, da es sich bei dem Text um eine nach Äbten geordnete Klostergeschichte mit dem Titel De Fundatione monasterii Schwarzach handelt. Die Nachträge reichen bis zu Abt Placidus I. Büchs, der dem Kloster zwischen 1672 und 1691 vorstand.

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg

Metadaten

Nachweis

M.ch.f.345
DOI: 10.48651/franconica-7659393920803

Titel

De Fundatione monasterii Swarzach

Kurzbeschreibung

Papierhandschrift vom Ende des 16. Jahrhunderts mit Nachträgen bis zum Ende des 17. Jahrhunderts. Als Provenienz ist das Kloster Münsterschwarzach anzunehmen, da es sich bei dem Text um eine nach Äbten geordnete Klostergeschichte mit dem Titel De Fundatione monasterii Schwarzach handelt. Die Nachträge reichen bis zu Abt Placidus I. Büchs, der dem Kloster zwischen 1672 und 1691 vorstand.

Veröffentlichung

Universitätsbibliothek Würzburg

Besitzer

Universitätsbibliothek Würzburg